Theater in Bremen 1963 – 65: Tonmeister (Zadek, Minks, Hübner, Palitzsch, Damiani u.v.a.)


Staatsoper in Hamburg 1965 – 72 und 1976: Tonregisseur bei sämtlichen Uraufführungen in dieser Zeit, elektronische Kompositionen und Spezialgeräusche. Musikedition f. Schirmer N.Y. (R. Liebermann, W. Wagner, Everding, Menotti, Marceau, Krenek, Kagel, Penderecki, Schuller u.v.a. (und u.a. mit den Dirigenten Ludwig, Giulini, Solti, Santi, Mackerras)


Nationaltheater in München 1972 – 75: Tonregisseur (Rennert/ Sawallisch), alle Uraufführungen und Experimentiertheater im Marstall


Salzburger Festspiele 1980 und 81: Tonmeister und Großbeschallung (v. Karajan, Böhm, Levine, Schenk und viele andere)


Opernhaus Zürich 1982 – 86: Tonmeister und Raumakustik für verschiedene Spielstätten (u.a. ZÜSPA-Stadion für Oper und Konzert für 5000 Personen) während der Umbauzeit des Opernhauses (Drese ,Leitner, Harnoncourt, Ponelle, Santi, Swoboda, Everding, Friedrich)


Staatliche Schauspielbühnen Berlin 1985 – 87: Tonmeister und Neuorganisation der Tonabteilung, Zusammenarbeit mit vielen berühmten Schauspielern und Regisseuren.


Staatstheater Stuttgart 1987 – 90: Tonmeister und Berater für Raumakustik, und Theater, auch bei Ludwigsburger Schlossfestspielen und beim Umbau vom Straßenbahndepot für kulturelle Nutzungen


Volkstheater Rostock und Förderkreis, seit 1993: Akustische Beratung


Städtische Bühnen Lübeck: 1993 – 95 Leiter der Tonabteilung und Berater für Raumakustik bei verschiedenen Ausweich- Spielstätten.


Staatsoper Stettin (Opera Na Zamku): Raumakustik und Beschallungen

weiterFrei.html
zurückKurzbiographie.html